Training – Chart 2013 – KW 14 – 19 km

Bisher 2013 (km): 

 

 

 

Zusammenfassung KW15: – … km (Aktualisierung 14. April 2013)

KW 14

Mo:
Di:
Mi:
Do:
Fr:
Sa:
So:

 

Ich wünsch Dir alles Gute …
… und weiter geht’s nach der : “Laufpause!”

Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

 

Zusammenfassung KW14: – 19 km (Aktualisierung 07. April 2013)

KW 14

Mo:
Di:
Mi:
Do: 3,5
Fr: 3,5
Sa: 12
So:

 

 

Zusammenfassung KW13: – 65 km (Aktualisierung 31. März 2013)

KW 13

Mo: Krank
Di: Krank
Mi: Krank
Do: 3,6 km Test
Fr: 15 km
Sa: 50 km Etappenlauf
So:

 

Zusammenfassung KW12: – 95 (Aktualisierung 24. März 2013)

KW 12

Mo: 15 km früh
Di: 15 km früh
Mi: 15 km früh
Do: 15 km früh
Fr:
Sa: 35 km früh
So:

 

Zusammenfassung KW11: – km 80 (Aktualisierung 17. März 2013)

KW 11

Mo: 15
Di: 20
Mi:
Do: 15
Fr: 10
Sa: 20
So:

 

 

Zusammenfassung KW10: – km 27 (Aktualisierung 10. März 2013)

KW 10

Mo: 10
Di: 10
Mi:
Do: 3,5
Fr: 3,5
Sa:
So:

 

 

Zusammenfassung KW9: – km 20 (Aktualisierung 03. März 2013)

KW 9 war einfach Regeneration

Mo: 0
Di: 0
Mi: 0
Do: 0
Fr: 0
Sa: 10 km Früh
So: 10 km Früh

 

Zusammenfassung KW8: – km 100 (Aktualisierung 23. Februar 2013)

KW 8 war jetzt wirklich der Hammer. Alles ist wieder gut. Die super kalten Tage sind sind fast vorbei und es ging nicht mehr unter -10° C. Außer der Freitag, der war wieder mal nichts für mich, der jetzt Frühling will.

Ganz anders sah es am Samstag aus, als ich durch einen wunderschönen Frühlings-Winterwald die 15 vom Freitag nachholte und noch die 15 vom Samstag dran steckte.

Es war der erste Lauf mit Rucksack und es geht ganz gut. Auch war es schon wieder so warm teilweise, dass ich bei den 30 km echt durst bekommen hab

Mo: 15 km Früh
Di: 15 km Früh
Mi: 15 km Früh
Do: 15 km Früh
Fr: Nochmal saukalt und viel Schnee
Sa: 30 km MIT RUCKSACK
So: 10 km und die 100 sind voll

 

Zusammenfassung KW7: – km 34 (Aktualisierung 17. Februar 2013)

Das war eine Woche, geplant waren 100 km und der Auftakt am Montag war auch perfekt. Hoch motiviert aufgestanden und dann nach 15 km war alles durchschwitzt und aussen gefrohren, so dass die Nässe blieb. Mit einem Eismantel war es mir dann zu kalt. Dienstag die selbe Kälte und Mittwoch auch. Ich mochte dann nicht raus zum Laufen.

Donnerstag die Motivation am Tiefpunkt. Am Samstag dann die Schneeschmelze nach dem riesigen Haufen Schnee vom Freitag. Jetzt geht es wieder aufwärts! 🙂

KW 8 wird wieder der Hammer 🙂

Mo: 15 km Früh
Di: Zu kalt in der Früh -13 Grad
Mi: Zu kalt in der Früh -13 Grad
Do: Zu kalt in der Früh -13 Grad
Fr: Schneeräumen ohne Ende
Sa: 12 km Früh -> Frühlingsstimmung … alles schmilzt
So: 7 km durch den tiefen Schnee gestapft

 

Zusammenfassung KW6: – km 21 (Aktualisierung 10. Februar 2013)

Nach dem Marathon aus Versehen vom letzten Samstag war diese Woche eine Regenerationswoche. Der Täglichläufer wurde zur Ruhe gezwungen. Und es hat gut getan. Nächste Woche wird es wieder eine richtige Trainingswoche. An den Faschingstagen kann ich mich ja als Läufer verkleiden 😉

Mo: Pause
Di: Pause
Mi: 7 km Früh
Do: Frei
Fr: 3,5 km Früh
Sa: 10 km Früh
So: Pause

 

Zusammenfassung KW5: – km 103 (Aktualisierung 03. Februar 2013)

Warm ganz warm ist es geworden diese Woche!!!
Zweite Woche des Projektes 7* 🙂

Gut das 7* hat nicht funktioniert. Einmal Laufen und es lief wirklich bis 43 km das hat doch schnell mal die Projekte umgeworfen.

Eigentlich war der erste Marathon 2013 erst für KW 12 geplant und ist jetzt KW 5 schon passiert

Mo: 15 km Früh
Di: 15 km Früh
Mi: 15 km Mittag
Do: 15 km Früh
Fr: Verhindert
Sa: 43 km AusVerseheMarathon 🙂
So: taten mir die Beine weh 😉

 

Zusammenfassung KW4: – km 70 (Aktualisierung 27. Januar 2013)

Noch ganz schön viel Schnee zum Wochenanfang … Aber der Plan steht
Erste Woche des Projektes 7* 🙂

Das bedeutet 7* 10 km diese Woche. Die Idee des täglich Laufens und der hohen Wochenkilometerzahl

Sind wir mal auf KW 5 gespannt 🙂

Mo: 10 km Früh
Di: 10 km Früh
Mi: 10 km Mittag
Do: 10 km Früh
Fr: 10 km Früh
Sa: 10 km Früh
So: 10 km Früh

 

Zusammenfassung KW3: 5 km(Aktualisierung 20. Januar 2013)

Es war ja abzusehen, mit der Paris Reise wird es nix mit Kilometern. Gut dass ich KW 1 und KW 2 so gut vorgelegt habe 🙂

 

Zusammenfassung KW2: 75 km(Aktualisierung 13. Januar 2013)

Erste Laufwoche ausserhalb des Urlaubs dieses Jahr. 2 Ruhetage und trotzdem 75 km und 5 km unter Plan. Schöne Mehrfachläufe an 2 Tagen. Der Samstag war ein wenig verunglückt, weil überall im Wald Bäume auf der Strasse lagen. Nach 1 Sunde klettern und kaum 5 km war es dann auch rum. Sonntag wieder Frührunden 🙂

Mo: Ruhetag
Di: 10 km Früh 10 km Mittags bestes Wetter – erster Lauf in kurzer Hose und Bergblick
Mi: 15 km Früh – schnelle Runden 🙂
Do: Ruhetag
Fr: 15 km Früh – 10 km Mittags (Schnitt 4:30 :-))
Sa:Wegen baumfällarbeiten allerorten Im Wald verheddert (5 km)
So: 10 km Früh

Zusammenfassung KW1: 105 km (Aktualisierung 6. Januar 2013)

Eine wunderschöne Laufwoche bei angenehmen Temparaturen. Kein Schnee! Als ob der Wintergott diesmal ein Läufer wäre ;-).

Jeden Tag ca. 15 km in unterschiedlichen Terrains. Ich bin mehrere Wanderwege im Glonner Wanderwegenetz gelaufen (Nr. 5 und Nr 6). Der Rest ist des Nachts auf der Innerglonner 4 km Runde passiert.

Laut Trainigsplan sollten es nur 60 km sein. Aber der Urlaub ist schuld 😉

Alles in allem ein perfekter Start in das neue Jahr mit 105 km in KW1!

 

 

(Ursrüngliche Nachricht vom 20. Dezember 2012.)

In diesem Post versuche ich mit dem Easy Chart Builder von dyerware das Training 2013 kurz und knapp als Chart im Blog anzuzeigen.

Natürlich habe ich ein Trainingstagebuch, das aber für die schnellen Überblick und zur Kommunikation einfach zu viele Daten enthät. Und manchamal ist es auch schön, einfach einen kleinen Blick auf den Trainingsfortschritt zu werfen.

Diese Seite wird damit 2013 immer wieder angepasst werden. Ich werde schauen, wie es klappt neben meinem Trainingstagebuch noch diese kleine Anzeige zu pflegen.

 

Ich wünsch Dir alles Gute …

… und weiter geht’s nach der : „Laufpause!“

Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.