Morgenlauf in (un)bewegten Bildern

Filmen macht Spaß!

Und es ist alleine schon eine Meditation, wenn ich mich meine selbst auferlegte „eine Minute“ auf ein Bild konzentriere.

Und dann kommen diese wunderbaren (also ich finde sie wunderbar :)) Bilder heraus!

 

Im Originalton um 5 Uhr Früh. Der Gesang des Morgens, wenn der Läufer alleine ist in Wald und Flur …

 

Unglaubliche Stimmung: Geburt des Tages
Die nächste Etappe führt direkt in den Sonnenaufgang. Wunder an Wunder reihen sich …

 

Das Teichhuhn ist gerade aufgewacht und traut sich nicht ins Bild. Der Friede spiegelt sich weit und hell und freundlich in den Morgen …

Der Weg kann das Ziel sein, wenn er so wunder schön ist …

Raus aus dem Wald in die Weite und der Tag hat begonnen und nimmt freudig seinen Lauf …

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.