Startblock

Lauftraining 10 km Test oder 2 mal 5 km?

Startblock - Lauftraining 10 km Test

Lauftraining 10 km

Lauftraining 10 km: So stand es in meinem Trainingsplan für heute. Ein Test – ein Zwischenstand – für den 10 km Wettkampf in 4 Wochen. Dann kam der Wind …

Der Testlauf

Eigentlich stand noch viel mehr in meinem Trainingsplan. Es stand darin:

  • 15 Minuten Einlaufen
  • 5 km oder 10 km Wettkampf oder Testlauf
  • 15 Minuten Auslaufen

All diese Dinge fingen sehr gut an. Einlaufen bei den milden Temperaturen ist wie wenn ein junges Pferd im Frühling auf die Weide gelassen wird. Es will nur noch rennen. Und genau das baute sich in meinen Beinen auf.

Nach 15 Minuten war ich an meinem eigentlichen Startpunkt. Den Startblock bildete ich allein mit ein paar Hühnern, die aber nicht großes Interesse zeigten. Den Wettkampf hielt ich mangels Veranstaltung privat ab.

Dann ging es ab und ich erkannte schnell … Rückenwind. Zumindest schien meine Uhr mir ein wenig zu schmeicheln. Die ersten 5 km flogen mit einem 4:30 er Schnitt dahin und das ist nie und nimmer meine Geschwindigkeit!

Ich war am Wendepunkt und drehte mich … in … den … Wind …

Wir haben Wind UND Berge

Ja, an der Ostsee wird der Sturm noch ein wenig heftiger sein. Doch wenn man gerade 5 km Auf und Ab NUR bergab gelaufen ist, dann sind auch Voralpen-Herbstwinde eine gewaltige Wand in der jeder Läufer-Ehrgeiz sanft abgefangen wird.

Meine Schrittfrequenz ging nach oben. Der Puls meinte mithecheln zu müssen und hätte es sich auch sparen können. Was auf den ersten 5 km meinen Schnitt verschönerte, hämmerte mir jetzt gewaltig auf die Pace.

Wie am Nordkap – Transeuropalauf

Ich weiß nicht, wer von Euch den Film vom Transeuropalauf gesehen hat. Da gab es die Szenen auf dem Weg zum Nordkap.

Ok es ist alles Hochstapelei, wenn ich mich hier dazu zählen wollte und doch wirbelte mir der Wind nicht nur mein kurzes Haar, sondern auch meine Beine durcheinander.

Ist das gemein, wenn eine Böe einem ein Bein stellt!

Was mach ich jetzt mit dem Testlauf?

Letztlich bleibt ein zweigeteilter Testlauf. Im ersten Teil war ich high. Nach dem zweiten Teil war ich abgekämpft und die Zeiten für diesen „Testlauf 10 km“  können eigentlich alle in die Tonne.

Was aber dennoch bleibt war ein gewaltiges Erlebnis mit der Natur als Sparringpartner. Ja sie meinte es mit dem Wetter noch gut. Und ich bin gespannt, welche Laufpartner sie mir diesen Herbst und Winter noch schicken wird. 🙂

Hast Du auch schon besondere Bekanntschaften gemacht?

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

2 Gedanken zu „Lauftraining 10 km Test oder 2 mal 5 km?“

  1. Ach ja, der Wind, der Wind……..hat dir auch ein wenig gezeigt, wo es langgehen kann, wenngleich, wie du richtig sagst, er in unseren Regionen schon ganz andere Seiten aufzieht.

    Irgendwann kommt der harte Winter (wer weiß, vielleicht auch nicht), wo wir uns mit Schnee, Eis und Matsch herum ärgern müssen, ich mag Veränderungen, auch wenn das Wetter uns manchmal schon herausfordert, aber vielleicht ist es gerade das, was mir gefällt !

    Eine Freundin von mir war dabei Transeuropa-Lauf bis zum Nordkap, allerdings nicht für jeden unter uns !!

    Dann übe mal schön weiter, egal, was das Wetter dir beschert !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.