Laufpartner Morgenlauf – Mein neuer Alter

Laufpartner Morgenlauf
(erstellt mit Easel.ly)

Laufpartner Morgenlauf

„Laufpartner Morgenlauf“ – So könnte eine Annonce aussehen, die ich nie aufgeben würde. Außer ich wüsste, dass ich einen finden würde, wie jenen, den ich heute Morgen gefunden habe 🙂

Ja ich weiß … ich bin immer sehr früh beim Laufen. Und wer mich kennt, weiß, dass ich auch unheimlich gerne alleine laufe. Die Ruhe und die Meditation am Morgen genieße ich ungemein.

Und doch bin ich froh und auch ein wenig überrascht über meinen neuen (alten) Laufpartner.

So früh?

Auf der Strecke finde ich sonst keinen so leicht. Entweder ist keiner da oder man sieht sie in der Dunkelheit nicht 🙂

Und doch habe ich heute Morgen einen Laufpartner gefunden, der mir gleich ein paar wichtige Tipps mitgegeben hat.

Mein neuer (Alter?) Laufpartner

Ich kenne den eigentlich schon lange. Ja, aus dem Augenwinkel heraus habe ich ihn schon öfters gesehen. Mir ist er nur bisher nicht so richtig aufgefallen.

Nur einmal. Da bin ich vor ihm erschrocken, als er an mir vorbei gehuscht ist. Damit war meine Beziehung zu ihm erst einmal aufgeschoben.

Was der Schatten?

Und heute … beim ersten Anstieg … direkt unter der Straßenlaterne … gerade als ich mich zum ersten Tempoteil des Fahrtspiels aufgerichtet habe …

läuft er neben mir her …

Wieder sah ich ihn erst im Augenwinkel und dann überholt er mich in voller Größe … nein er flitzt vorbei!

Bei der nächsten Laterne das selbe Spiel. Und wieder und wieder.

Erschrocken war ich dieses Mal nicht aber von Mal zu Mal mehr fasziniert, was er mir zeigte.

Laufstil Coaching

Wie im Spiegelkabinett, konnte ich mich an der Wand neben mir von allen Seiten betrachten. Und wenn mich der Schatten unten überholte, war es wie eine Vogelperspektive (Wikipedia) auf meinen Laufstil.

Unweigerlich richtete ich mich auf, dass das nächste Schattenbild dynamischer, schöner an der Hauswand entlang laufen konnte.

Ganz gerade und mit einer wunderbaren Körperspannung beobachtet ich den Mitläufer. Ein Scherenschnitt, ein Spiegelbild, ja ein Laufpartner eben.

Und er ist gar nicht Nicht nervig. Er redet nicht ständig auf mich ein. Sein Einfluss auf mein Training war eher subtiler.

Mal sehen, was ich mit ihm noch so alles erleben werde 🙂

Kennst Du Deinen besten Laufpartner?

Ganz ehrlich: Ratschen wollte ich jetzt mit ihm noch nicht – vielleicht morgen 😉

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

5 Gedanken zu „Laufpartner Morgenlauf – Mein neuer Alter“

  1. Mir ist der meinige schon länger nicht mehr aufgefallen. Ich schätze ihn vor allem bei spätsommerlichen Abendläufen. Die Sonne im Gesicht kann er einfach nicht mithalten 😉

    Den Rückweg muss man dann eben so lange hinauszögern bis es dunkel ist …

    Gruß Sebastian

    1. Hallo Sebastian,

      Er ist auch recht wuselig in der Dunkelheit.
      Die Sonne von vorne hält ihn dann schon eher auf Abstand 😉

      Viele Grüße,
      Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.