Laufen macht glücklich

Laufen macht glücklich | genau!

Laufen macht glücklich

Laufen macht glücklich

Laufen macht glücklich? Schon wieder ein „genau!“-Artikel?

Aus der „Laufen macht …“
Reihe sind bisher erschienen:

 

Ja! Nachdem ich darüber nachgedacht habe, warum Laufen schlank macht wurde mir bewusst, dass Laufen noch viel mehr macht. Es ist ganz und gar nicht so, dass ich meinen Körper über die Runden quälen muss und darum ich die ganze Arbeit habe.

Laufen macht auch … und zwar gewaltig viel … Z.B. GLÜCKLICH 🙂

Endorphine, Serotonin, Flow

Wo Sportler sind, da sind die Naturwissenschaftler nicht weit.

Und tatsächlich: Ich bin auch so einer und mein Lauftagebuch ist eins meiner liebsten Lesebücher. Grafiken und Diagramme sind des Läufers Lieblinge, wenn seine Muskeln kurieren.

Zum Glück gibt es ja die Chemie, die so einiges über Körperabläufe herausgefunden hat. Und einige dieser Stoffe haben schon als Packungsbeilage „Laufen macht glücklich“ dabei.

Endorphine

Endorphine sind körpereigene Opioidpeptide, die in der Hypophyse und im Hypothalamus von Wirbeltieren produziert werden.

Diese wissenschaftliche Erklärung ist Wikipedia entnommen. Damit wird erklärt, dass wir als Wirbeltiere die unglaubliche Fähigkeit haben in unserem Körper Rauschgift herzustellen. Und das LEGAL! 🙂

Glücklich machen Endorphine aber demnach nicht direkt. Sie lassen nur den Schmerz nicht mehr so nach vorne.

Serotonin

Serotonin ist ein Gewebshormon und Neurotransmitter

Wieder hat mir Wikipedia wunderbar weiter geholfen. Ein Neurotransmitter also – ein Etwas, das die Datenübertragung in unserem Körper regelt. Damit bekommt unser LAN eine Glasfaserleitung und unser Kreislauf den notwendigen Takt, weiter zu pumpen.

Glücklich mach Serotonin aber demnach nicht direkt. Damit wird nur die Kommunikation in unserem Körper gefördert.

Flow

Flow bezeichnet das als beglückend erlebte Gefühl eines mentalen Zustandes völliger Vertiefung (Konzentration) und restlosen Aufgehens in einer Tätigkeit (Absorption), die wie von selbst vor sich geht.

Mit der Psychologie bringt mich Wikipedia meiner These doch viel näher als die Chemie. Ich glaube das ist das was uns beim Laufen von dann und wann passiert: Eine völlige Konzentration und ein restloses Aufgehen.

Laufen macht Glücklich - Flow im Lauftraining

 

Der Flow ist eine schöne Rose, die viel Pflege braucht, wie diese Grafik zeigt. Einfach Losstürmen funktioniert nicht.

Ich habe die allgemeine Flow Grafik ein wenig ans Lauftraining angepasst und hoffe dass der Inhalt rüber kommt.

Also es gilt diese Balance zu erreichen und damit den Flow.

 

Runner’s High?

Die ganze Kombination von Chemie und Psychologie gipfelt dann in einem Wort „Runner’s High„.

Das fasziniert mich am Menschen immer wieder. Da gibt es zig Seiten wissenschaftlicher Dokumentation. Experten halten über jeden Satz stundenlang Vorträge und dann kommt Unsereiner als Ottonormalläufer und packt alles in EIN WORT?

Und genau das mache ich jetzt nicht. Ich packe es in einen Gedanken 🙂

Also Laufen macht mich glücklich.

      • Wenn ich meinen Atem sehen kann.
      • Wenn meine Beine von alleine anziehen.
      • Wenn der Takt meines Atems zur Musik wird.
      • Wenn ich über Kilometer schneller werden kann.
      • Wenn der Körper selbst seine Haltung bewahrt.
      • Wenn der Regen verdampft.
      • Wenn ich Bilder sehe, wie das Header Bild in dem Post

 

Und genau darum bleibe ich bei meiner Behauptung:

Laufen macht glücklich – und füge dazu – weil es weit mehr als Spaß macht!

Was meinst Du dazu?

Macht Laufen glücklich? – Würdest Du sonst laufen? :-)

 

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

6 Gedanken zu „Laufen macht glücklich | genau!“

  1. Lieber Hans,

    das hast Du wunderbar zusammengefasst und mit Wissen unterfüttert. Laufen macht glücklich, entspannt und schafft Freundschaften. Es gibt keinen Grund, es nicht zu tun. 🙂

    Viele Grüße
    Rainer 😎

  2. Hallo Hans,

    klasse, Deine Laufpause! Gefällt mir und ich hab mich mehrfach wiedergefunden, obwohl ich erst einmmal nur kurz rein geschnuppert habe! Das werde ich in den nächsten Tagen ändern.

    … und aus dem gleichen Landkreis sind wir auch noch.

    Beste Grüße
    Sebastian

    1. Servus Sebastian,

      Danke schön!
      Langsam finde ich meine Linie – glaub ich 🙂

      … gleicher Landkreis nur der große Wald dazwischen 😉

      Viele Grüße,
      Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.