Bauchlampe

Bauchlampe, Brustlampe, Stirnlampe – Lauflampe

Lauflampe – Ob als Stirnlampe oder in der Hand – Gibt es eine Alternative? Es gibt einzelne Versuche mit Brustlampen – Am einfachsten geht die Bauchlampe.

Bauchlampe

Lauflampe – Wenn es dunkel ist beim Laufen braucht man sie

Die Posts zur Lauflampe

Mittlerweile gibt es zu dem Thema schon eine Menge Posts. Vielleicht interessieren Dich auch die anderen Themen:

Vielleicht lohnt es sich nochmal in die anderen Posts zu schauen.

Lauflampe – jetzt ist sie wieder dabei!

Es wird wieder früh dunkel zur besten Laufzeit. Bei den meisten von uns ist es der frühe Morgen oder der späte Abend, an dem die Straße unter die Laufschuhe genommen wird und das Training beginnt. Im Frühling erkennt man dabei den Tag, der immer länger wird. Im Sommer freue ich mich, dass ich den Tag schon nutze, wenn die anderen schlafen.

Jetzt im Herbst und Winter, da zeigen sich die ECHTEN 🙂

Auch wenn sich heutzutage fast jedes kleine Wegelchen einer Straßenlaterne erfreuen kann ist es doch immer wieder an manchen Ecken dunkel. Und meistens an den Ecken, an denen der Teer aufgesprungen ist, an dem das Fahrrad parkt oder der Hund vom Nachbarn ins Sinnieren kommt.

Dazu kommt, dass die Kommunen sparen und (wie bei uns im Ort) die Lampen dimmen .

Laufwesten machen aufmerksam

Wenn es nur darum geht gesehen zu werden, dann gibt es für den Läufer schon alternativen zur Lauflampe. Entweder ist die Laufjacke eh schon im modischen Grellgrüngelb oder man greift zur Sicherheitsweste. Ich nehme gerne die Warnweste, die ich für das Auto im 10er Pack gekauft habe. Da ist eine übrig 🙂

Lauflampen – ein weites Feld

Doch mancher will nicht nur gesehen werden. Er will sehen, ehe er auf das Skateboard da vorne tritt, oder in die Wurzel einfädelt. Und Lauflampen, da gibt es die verschiedensten:

Handtaschenlampe

Nutze ich ehrlich gesagt gerne, wenn ich öfters mal die Leuchtrichtung ändern will. Ich will z.B. sehen, ob das da am Waldrand Rehen sind, oder ein streunender Hund! Oder ich will beim Lauf an der Straße entlang manchmal die Autos von hinten gezielt aufmerksam machen – dass da ich bin.

Also Handtaschenlampen eigenen sich, wenn man sehr flexibel leuchten möchte.

Eine ganz abgefahrene Handtaschenlampe ist Nathan Lauflampe Zephyr Fire 300 5091N Schwarz One size. Die will ich mir mal gerne näher anschauen.

(Bilderquelle: Amazon *)

Stirnlampen – Klassische Beleuchtung für Läufer

Der Markt ist voll von Stirnlampen aller Preisklassen. Sie sind technisch mittlerweile ausgereift und haben überhaupt nichts mehr mit den Schweren Bergsteigerstrahlern oder Grubenlampen vergangener Tage zu tun.

Die Idee einer Stirnlampe ist grundsätzlich auch gut. Die Lampe sitzt da wo die Augen raus schauen und das ist am Kopf. Bei der Bewegung des Kopfes, bewegt sich das Licht mit und leuchtet genau den Bereich aus, den die Augen interessieren.

Dem ein oder anderen sind aber schon auch ein paar Nachteile aufgefallen.
Ich habe in dem Post „Bauchlampe oder was – die bessere Stirnlampe“ schon darüber sinniert.

Bauchlampe – die Bessere Lauflampe (für mich)

Und darum trage ich die Stirnlampe anders.

Bei meinem Ausflug ins Ultralager vor 2 Jahren hat mich die Stirnlampe extrem genervt. Und da ich auf den 100 km von Biel genug Zeit hatte, nachzudenken wie ich es besser machen könnte, habe ich einiges versucht.

Ich bin schließlich darauf gekommen, dass ich das Gummibande meiner Stirnlampe so lange machen kann, dass sie bequem um meine Taille passt.

Das war meine Idee: Die Bauchlampe 🙂 Vermarkten lässt sich so was schwer, weil es einfach eine Stirnlampe ist, dessen Gummiband lange genug ist um es um den Bauch zu schnallen. Das heißt das Produkt war schon massig vorhanden, wurde nur noch nicht als solches erkannt!

Aber vielleicht an die Erfinder unter Euch:
Jetzt muss man immer hinein schlüpfen. Vielleicht kann man das Stirnlampenband auch wie ein Gürtel zu öffnen machen? … hm.

ZurListeHier haben wir eine Liste von 10 beliebten Stirnlampen für Läufer zusammengestellt.

Brustlampe – die bessere Bauchlampe?

Und weiter hatte der Post von damals noch einen Kommentar von RunningHasso:

Da kommt im März eine von Kalenji raus

Und tatsächlich: etwas verspätet: HIER IST SIE und auch noch beschrieben aber eben keine Bauchlampe sondern eine Brustlampe (zu tragen etwas schräg über die Schulter)

Dass diese Lampe vorne UND hinten Licht hat finde ich super.

Nur:

  • Soll ich sie auch ausprobieren?
  • Hat die schon einer ausprobiert?
  • Und wie ist sie?

Ist die Brustlampe vielleicht nicht nur die bessere Stirnlampe, sondern vielleicht sogar die bessere Bauchlampe? 😉

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

3 Gedanken zu „Bauchlampe, Brustlampe, Stirnlampe – Lauflampe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.