42,195: Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken von Matthias Politycki

Buch_421895_Matthias_Politycki

Laufbuch: 42,195: Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken von Matthias Politycki

Eine Laufpause ist auch eine gute Gelegenheit ein paar motivierende Gedanken aufzusaugen.

Das Buch „42,195: Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken“ von Matthias Politycki ist dafür genau das richtige. Es macht Spaß auf ganzer Linie, sich selber zu entdecken. Keine Läufermarotte wird ausgelassen. Jede Wirkung auf andere wird schonungslos aufgedeckt. Das Buch beschreibt alle Situationen – auf dem Weg zum Marathon – und währenddessen.

Auf 42 Kilometer beschreibt er unglaublich sicher die Gefühlswelt des Marathonis und wie sich die Außenwelt darüber wundern sollte.

Dass Matthias Politycki selber ein versierter Marathonläufer ist macht es dem Leser nicht leichter. Sein Witz trifft jede Begebenheit und jede Situation messerscharf. Ob das Training, das Laufklamottenshopping oder die Unterhaltung mit dem Mann und seinem Hammer – Der Marathoni findet sich wieder und der Laufanfänger kann sich vorstellen wie viel Spaß er einmal haben wird.

„42,195: Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken“

ist eine Urlaubslektüre vom feinsten, wenn zwischen dem Strandlauf und dem gemütlichen Bier vor dem Wohnwagen die beste Regenerationszeit des Jahres Einzug hält.

Die Motivation zum nächsten Lauf ist garantiert 🙂

 

Das Buch „42,195: Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken“ gibt es hier:

  • bei Amazon

 

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.