10 kg CO2 gespart?

Radfahren macht nachdenklich

Zwei Dinge gehen mir durch den Kopf, seit ich heute den diesjährigen Sommertag dazu genutzt habe, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren:

Wie Umweltfreundlich war ich denn überhaupt?
Was stimmt mit der CO2 Rechnung nicht?
Es war soooo toll 🙂

OK es waren drei Dinge aber wirklich interessant.

Gehen wir das mal der Reihe nach durch …

Wie Umweltfreundlich war ich denn überhaupt?

Natürlich geht es, wie beim Laufen, auch beim Radeln zu 99% um den Spaß an der Freude aber wie ich so den Isar-Inn Panorama Radweg dahin strample, denke ich natürlich über vieles nach. Und einer der Gedanken war:

Ich habe mich heute Umweltfreundlich verhalten

Daheim angekommen finde ich auch einen CO2 Rechner auf der DEKRA Seite und dieser erklärt mir im nächsten Augenblick, dass ich für die 50 km ca. 10 kg CO2 (v)erbraten hätte, wäre ich sie mit dem Auto gefahren.

Reaktion Nr. 1 war: Woau sooo viel. Mensch bin ich gut!

Reaktion Nr. 2 war etwas hintersinniger: OK aber vielleicht habe ich auch ein wenig mehr CO2 erzeugt, denn als Autofahrer.

Reaktion Nr. 3 war: Gut 10 kg habe ich sicher nicht erzeugt, weil sonst wäre ich nach einer Woche Radlfahren fast nicht mehr da.

Reaktion Nr. 4 war:

Was stimmt mit der CO2 Rechnung nicht?

Da grübelte noch was in mir.

Wenn ich 50 km nicht gefahren bin, habe ich ungefähr 4 Liter Diesel nicht verbraucht.

Da kann ich noch so großzügig rechnen. Ich verbrauche 4 Liter nicht und ich wage die Behauptung das wären um die 4 kg und ich erzeuge keine 10 kg CO2.

Das ist schräg. Findest Du nicht?

Das Rätsels Lösung ist im O2. Das war nämlich nicht mit im Tank. Das kommt aus der LUFT!!!?!

Rätsel gelöst!

Also bleibt die Begeisterung!

Es war soooo toll 🙂

Also es hat sich gelohnt. Meine Beine sind schwer und ich freue mich auf das Bier auf der Terrasse.

Und morgen nutze ich den anderen diesjährigen Sommertag und spare nochmal 10kg CO2 🙂

Bis dahin gibt’s noch ein 1-Minuten-Achtsamkeits-Video auf Pusteblume Produktionen:

Ich wünsch Dir das Beste ... Bis zum nächsten Mal! Dein Hans [ ツ ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.